Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag September 2014

Gemüsepfanne mit Nüssen

Kürbis-Orangen-Suppe mit Mandelcroutons

Apfeltiramisu

 

Kürbis-Orangen-Suppe mit Mandelcroutons ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 132 kcal, 8 g Fett, 0 mg Chol


  • 1kg  frischer Hokkaido-Kürbis
  • 1  Zwiebel
  • 1 Orangen
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Thymianzweig
  • 300 ml Brühe
  • 30 ml Alpro Soja (Sojasahne)
  • 10 g  Margarine
  • 15 g  Mandelblättchen
  • 1  Scheiben Mischbrot
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Kürbiskernöl

 

  1. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln.
  2. Die Orangen heiß abspülen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen.
  3. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Kürbis, Zwiebeln und Thymian darin anschwitzen, Orangenschale und den ausgepressten Saft zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Die Suppe ca. 15- 20 min. köcheln lassen, Alpro Soja  zugeben und alles fein pürieren.
  5. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Das Brot in kleine Würfel schneiden. Die Margarine in einer Pfanne erhitzen, die Brotwürfel und Mandelblättchen darin goldgelb anrösten.
  7. Suppe kurz vor dem Servieren mit dem Zauberstab aufschäumen, auf Teller verteilen und mit den Croutons garnieren. Das Kernöl zuletzt darüber träufeln und servieren.

 

Gemüsepfanne mit Nüssen ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE , 349 kcal, 24 g Fett


Für die Erdnußsoße:

  • 125 g Erdnüsse, frisch
  • 2 TL Chilisauce
  • 175 ml Kokosmilch
  • 2 EL dunkle Sojasoße
  • 1 EL Koriander, gem.
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 EL Rohrzucker

 

  • 1 Möhre (200 g)
  • 100 g Gurke
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe und eine rote Paprika
  • 125 g Zuckererbsenschoten
  • 250 g Austernpilze (oder alternativ Champignons)
  • 3 EL Öl
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chili, entkernt
  • 1 Stck Ingwer gerieben
  • 1 Limette (geriebene Schale und Saft)
  • 1 EL Koriander frisch
  • Salz, Pfeffer

 

  1. Das Gemüse waschen und putzen, Möhren, Gurke & Zucchini in Stifte, Paprika in Streifen schneiden, Zuckererbsen & Champignons halbieren.
  2. Für die Erdnusssoße, die Erdnüsse sehr fein hacken. Mit Chilisoße, Kokosmilch, Sojasoße, Koriander, Kurkuma und Zucker in einen kleinen Topf geben. Langsam erhitzen und 3-4 Min. köcheln lassen. Warm halten und beiseite stellen.
  3. Öl in einer Wokpfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Chili kurz dünsten, Champignons und Ingwer kurz anbraten.
  4. Danach die Möhren und Zucchini zugeben und pfannenrühren, bis das Gemüse bißfest ist, dann die Gurke sowie die Zuckererbsen zugeben und kurz mitgaren. Mit Limettensaft und –schale, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Gemüse mit Koriander bestreuen und zusammen mit der Erdnußsoße auf einem Teller anrichten.

 

Apfeltiramisu ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 198 kcal, 4 g Fett, 8 mg Chol


  • 250 g Apfel, geschält
  • 50 ml Apfelsaft
  • Zimt, Süßstoff
  • 50 g Zwieback
  • 50 ml Apfelsaft
  • 200 g Magerquark
  • 100 g fettreduzierter Frischkäse
  • 75 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 1 EL Honig
  • Kakaopulver

 

  1. Apfelmus kochen, mit Zimt und ggf. Süßstoff abschmecken und abkühlen lassen.
  2. Den Zwieback in eine stabile Tüte geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln und den Boden von 4 Gläsern mit der Hälfte der Krümel ausstreuen.
  3. Die Krümel mit der Hälfte des Safts tränken und dann die Hälfte vom Apfelmus darüber geben.
  4. Den Magerquark mit dem Frischkäse und der Milch glattrühren, mit dem Honig süßen. Die Hälfte der Masse auf dem Apfelmus verteilen. Die übrigen Zutaten in der gleichen Reihenfolge noch einmal schichten.
  5. Kurz vor dem Anrichten das Tiramisu mit Kakaopulver bestreuen.