Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag April 2015

Rindfleisch Thai

Frühlingsrolle

Zimtjoghurt mit Honig und frischer Minze

 

Frühlingsrolle ( 4 Portionen, als Vorspeise 8 Portionen )

Vorspeise pro Portion:  0,5 BE, 63 kcal, 4 g Fett


  • 100 g Austernpilze (alternativ Champignons)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Bambussprossen (Konserve)
  • 2  kleine Frühlingszwiebeln
  • 100 g Chinakohl
  • 200 g Sojabohnensprossen
  • nach Geschmack etwas Ingwer und/oder Knoblauch
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Sojasauce
  • Salz , Pfeffer
  • 8 Reisplatten (für Frühlingsrollen)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Dünne Zesten und Saft von einer Limette
  • Chilisauce zum Dippen

 

  1. Das Gemüse putzen und waschen.
  2. Die Austernpilze, Karotten und Bambussprossen in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln hacken und den Chinakohl ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. 1 TL Pflanzenöl in einem Wok erhitzen, Pilze, Karotten und Bambussprossen  (und evtl. Ingwer/Knoblauch) 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, dann Frühlingszwiebel, Chinakohl, Sojasprossen, Limettenschale, den Limettensaft und Sojasauce dazu geben und alles nochmal ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren kurz garen. Evtl. noch mit Salz, und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Frühlingsrollenteig nach Packungsanweisung vorbereiten, auslegen und die abgekühlte Gemüsemischung  in die Mitte geben. Dann den Teig einrollen.
  5. 2 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Frühlingsrollen von allen Seiten braten. Auf ein Backblech legen und ca. 5-10 Minuten im Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze knusprig backen.

Variation:  in Streifen geschnittenes Geflügelfleisch z.B. Hähnchenbrustfilet zum Gemüse dazugeben.

 

Rindfleisch Thai ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 205 kcal, 6 g Fett, 70 mg Chol


  • 2 Zucchini in Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten in Scheiben geschnitten
  • 100g Zuckerschoten
  • 100g Sojasprossen
  • 400 g Rindfleisch
  • 1 TL Erdnussöl
  • 1 Zwiebel  (fein gehackt)
  • 1 fein gehacktes walnussgroßes Stück Ingwer
  • Je eine rote und eine grüne Chilischote
  • Rote Thai Curry Paste
  • Curry
  • 300 ml Kokosmilch
  • Thai Kaffir- Limettenblätter
  • 1 Stange Lemongrass
  • Fischsauce

 

  1. Gemüse waschen und putzen.
  2. Rindfleisch in Streifen schneiden.
  3. Erdnussöl erhitzen und das Rindfleisch portionsweise anbraten
  4. Dann Zwiebeln, Ingwer, grüne Peperoni, 1 EL rotes Thai Curry (Paste) und 1 TL Curry dazugeben, kurz mitdünsten.
  5. Mit Kokosmilch ablöschen, nun auch das restliche angebratene Fleisch wieder zugeben.
  6. Thai Kaffir- Limettenblätter, 1 Stange Lemongrass und 1-2 EL Fischsauce zufügen.
  7. Zuerst die Möhren zufügen, dann Zucchini, Zuckererbsen und als letztes die Sojasprossen zum Fleisch geben.
  8. Einmal aufkochen lassen, dann ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Dazu passen Mie-Nudeln oder Basmatireis.

 

Zimtjoghurt mit Honig und frischer Minze ( 4 Portionen )

pro Portion 1BE, 177 kcal, 10 g Fett


  • 600g Naturjoghurt
  • Zimt
  • Honig
  • 50 g Mandelblätter
  • ½ Bd.frische Minzblätter
  • Pistazien
  • 1 EL Zucker

 

  1. In einer Pfanne, Mandelblätter anrösten
  2. Joghurt, Zimt, Honig und die Mandelblätter verrühren und abschmecken
  3. Einen Teil der Minzblätter hacken und in den Joghurt einrühren, den Rest als Garnitur verwenden.
  4. In einem Topf Zucker schmelzen lassen, bis er leicht bräunlich wird, Pistazien zugeben und die heiße Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Erkalten lassen, das Pistazienkrokant auf der Joghurtspeise verteilen.