Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Mai 2016

Grüner Spargel aus der Pfanne

Couscoussalat mit Granatapfel

Erdbeerbowle

 

Couscoussalat mit Granatapfel ( 4 Portionen )

pro Portion 1,5 BE, 127 kcal, 5 g Fett, 1 mg Chol


  • 60 g Couscous
  • 90 ml Gemüsebrühe 2 Granatäpfel
  • 1 Zucchini
  • 100 g fettarmer Joghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Harissa (ersatzweise Sambal Oelek)
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1/2 TL Honig
  • Salz, Pfeffer, 1 EL gehackte Petersilie

 

  1. Couscous nach Packungsanweisung in Brühe garen.
  2. Granatäpfel halbieren und Kerne herauslösen, Zucchini waschen und würfeln.
  3. Für das Dressing Joghurt, Harissa, Apfelsaft und Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann das Öl zugeben.
  4. Dressing mit Couscous, Granatapfelkernen, Zucchiniwürfeln und Petersilie vermengen.

 

Grüner Spargel aus der Pfanne ( 4 Portionen )

pro Portion: 106 kcal, 6 g Fett, 9 mg Chol


  • 800 g grüner Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer, wenig Salz
  • 50 g frisch geriebener Parmesan

 

  1. Grüner Spargel waschen, da der Spargel nur eine dünne Haut hat und braucht deshalb gar nicht oder nur im unteren Drittel geschält werden. Anschließend in etwa 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Spargel bei mittlerer Hitze darin anbraten.
  3. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen und mit frischem Parmesan bestreut servieren.

Dazu passen Pellkartoffeln

 

Erdbeerbowle ( 9 Portionen )

pro Portion 0,5 BE, 52 kcal, 0 g Fett, 0 mg Chol


  • 500g Erdbeeren
  • 25g Zucker
  • 1 Zitronen
  • 350 ml Apfelsaft
  • 700ml Mineralwasser
  • Zitronenmelisse

 

  1. Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden, mit Zucker bestreuen und mit dem Saft der Zitronen beträufeln. Mit einem Teil des Apfelsaftes aufgießen, einige Melisseblätter zugeben und etwa zwei Stunden durchziehen lassen.
  2. Dann mit dem Restlichen Apfelsaft und dem Mineralwasser auffüllen, noch einige Blätter hinzufügen und gut gekühlt servieren.