Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Februar 2017

Gemüse-Couscous

Champignon-Cremesuppe

Orangenreis mit Zitrusfrüchten

 

Champignon-Cremesuppe ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 119 kcal, 5 g Fett, 5 mg Chol


  • 400 g frische Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Rapsöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Weizenmehl Type 1050
  • 160 ml Kondensmilch, 4% Fett
  • Salz, Pfeffer, Muskat

 

  1. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel klein würfeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und  2/3 der Pilze darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen.
  3. Das Mehl mit der Kondensmilch anrühren, in die Suppe geben und gut umrühren, einmal aufkochen lassen.
  4. Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Dann die übrigen Champignons in der Suppe garen.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken

 

Gemüse-Couscous ( 4 Portionen )

pro Portion 2,5 BE, 380 kcal, 7 g Fett


  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 200 g Möhren, gewürfelt
  • 150 g Pastinaken, gewürfelt od. Süßkartoffeln
  • 250 g Kürbisfleisch, gewürfelt
  • 150 g Zucchini, gewürfelt
  • 150 g Blumenkohl, kleine Röschen
  • Ingwer, gerieben
  • 1 Chili
  • Curry, Knoblauch, Harissa
  • ½  Stange Zimt
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Kichererbsen (Konserve)
  • 1 EL gehackte Minze oder Koriander

 

  • 125 g Couscous
  • 180 ml Gemüsebrühe (ggf. mehr Flüssigkeit zufügen)

 

  1. Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
  2. Ingwer fein reiben, Chili entkernen und fein schneiden, Kräuter hacken.
  3. Öl in einem Wok erhitzen, zuerst die Möhren, Pastinaken und den Kürbis kurz andünsten, mit Ingwer, Chili und Curry würzen, mit Gemüsebrühe ablöschen und die Zimtstange zugeben. Das Gemüse bissfest garen.
  4. Währenddessen die Gemüsebrühe erhitzen, den Couscous in die heiße Flüssigkeit geben und einige Minuten quellen lassen.
  5. Kichererbsen, Blumenkohlröschen und Zucchiniwürfel zum Gemüse geben und ebenfalls kurz garen.
  6. Couscous mit einer Gabel auflockern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter hinzugeben.
  7. In der Mitte des Tellers den Couscous anrichten, dann das Gemüse verteilen.

 

Orangenreis mit Zitrusfrüchten ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 119 kcal, 1 g Fett, 1 mg Chol


  • 40 g Rundkornreis
  • 100 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 100 ml Orangensaft
  • ½ Vanilleschote
  • 1 TL Orangenschale
  • Zimt, Süßungsmittel
  • 1 Orange
  • 1 EL Zucker
  • 70 ml Orangensaft
  • ½ TL Speisestärke
  • 20 g getrocknete Aprikosen
  • 1 TL Orangenschale

 

  1. Reis in kalter Milch aufsetzen und bei kleinster Hitze mit geschlossenem Deckel garen, bis die Milch „verkocht“ ist. Orangensaft hinzufügen und weitere 20 Minuten garen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten stehen lassen. Vanillezucker und Orangenschale dazu geben und mit Zimt und Süßungsmittel abschmecken. Dann kalt stellen.
  2. Orange filetieren, dabei den Saft auffangen.
  3. Zucker in einem Topf goldbraun schmelzen lassen, mit dem Saft ablöschen. Stärke mit etwas Wasser anrühren und den Orangensud damit andicken. Kleingeschnittene Aprikosen dazu geben und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Orangenschale würzen, die Fruchtfilets zufügen und abkühlen lassen.
  4. Reis in Dessertschälchen füllen und mit der Fruchtsoße garnieren.