Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Mai 2017

Lasagne Salmone

Spargelsuppe

Beeren-Tiramisu

 

Spargelsuppe ( 4 Portionen )

pro Portion 0,5 BE, 144 kcal, 7 g Fett, 12 mg Chol


  • 400 g weißer Spargel
  • 350 g grüner Spargel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Frischkäse fettreduziert
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 30 g Parmesan

 

  1. Vom Spargel die unteren Enden abschneiden. Weißen Spargel bis zu den Köpfen, grünen Spargel im unteren Drittel schälen. Stangen in kurze mundgerechte Stücke teilen, die Spitzen beiseitelegen.
  2. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in heißem Öl andünsten, Spargel kurz dünsten, mit Brühe ablöschen.
  3. Spargel in der Brühe bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. garen, dann alles mit dem Frischkäse pürieren.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Bei geringer Hitze ziehen lassen. Spargelköpfe in die Suppe geben.
  5. Mit Schnittlauch und Parmesan garnieren.

 

Lasagne Salmone ( 4 Portionen )

pro Portion  3,5 BE, 388 kcal, 14 g Fett, 34mg Chol


  • 8 grüne Lasagneplatten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • ½ rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 150 g Austernpilze oder Champignons
  • 250 g frisches Lachsfilet, gehäutet und in Stücke geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 40 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL geriebenen Grana Padano
  • ½  EL Semmelbrösel

 

  1. Paprika und Zucchini putzen, waschen und würfeln, Zwiebel putzen und in Ringe schneiden, die Pilze putzen und grob hacken. Lachs waschen, trocken tupfen und würfeln.
  2. 1 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Pilze, Paprika und Zucchini ca. 5 Minuten anschwitzen, den geriebenen Ingwer dazugeben  und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Von der Milch etwas abnehmen und damit das Mehl glatt anrühren, die restliche Milch mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen, das angerührte Mehl unter Rühren dazu geben und ca. 2 Minuten kochen lassen, die Hälfte des Käses unterrühren und mit Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken.
  4. Gemüse, Lachswürfel, Lasagneplatten und Sauce abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Eine Nudelplatte als Abschluss zusammen mit der Sauce und dem Käse herauflegen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten überbacken.

 

Beeren-Tiramisu ( 4 Portionen )

pro Portion 1,5 BE, 151 kcal, 4 g Fett, 10 mg Chol


  • 50 g Zwieback
  • 25 ml Fruchtsaft
  • 150 g Beerenfrüchte
  • Süssungsmittel
  • 60 g Magerquark
  • 150 g Magerjoghurt
  •  80 g fettreduzierter Frischkäse
  •  60 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  •  1 EL Honig
  •  Kakaopulver

 

  1. Den Zwieback in eine stabile Tüte geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln. Den Boden der Gläser mit einer Schicht der Krümel auslegen, mit dem Saft beträufeln und dann die gesüßten Beerenfrüchte darüber geben.
  2. Den Magerquark mit Joghurt, Frischkäse und Milch glatt rühren, mit dem Honig süßen. Die Masse auf den Zwieback geben, kühl stellen.
  3. Kurz vor dem Anrichten mit Kakaopulver bestreuen.