Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Mai 2007

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)

 

Geschmorter Mais mit Kräutern

Geschnetzeltes in Pflaumensauce mit Nudeln

Dickmilchgelee mit Früchten

 


Geschmorter Mais mit Kräutern
(pro Portion 0,5 BE, 73 kcal, 3 g Fett)
  • 400 g Maiskolben
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 80 g Karotte und Lauch
  • 1 EL Öl
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Basilikum, Schnittlauch, Thymian, Petersilie)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  1. Maiskolben putzen und in 4 Stücke teilen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Karotte und Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. Kräuter abspülen, trocken schwenken und fein hacken.
  2. 4 Stück Alufolie vorbereiten, die Maiskolben auf die blanke Seite legen, dann die Ränder hochziehen. In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Karotte sowie Lauch darin 2 Minuten anbraten. Mit der Brühe ablöschen und 1 Minute köcheln lassen. Mit den Kräutern würzen.
  3. Die Kräuter-Gemüsemischung über dem Gemüse verteilen, die Folien gut verschließen und auf ein Backblech setzen. Bei 200°C etwa 30 Minuten garen.

 

Geschnetzeltes in Pflaumensauce
(pro Portion 3,1 BE, 378 kcal, 6 g Fett, 79 mg Chol)
  • 500 g mageres Fleisch
  • 1 EL Rapsöl
  • 600 g Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Apfelsaft
  • 3 EL Pflaumenmus
  • 3 EL Kondensmilch (4 % Fett)
  • Majoran, Zimt, Leichtsalz, Pfeffer
  • 120 g Nudeln
  1. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel fein Würfeln.
  2. Nudeln in mit Leichtsalz gewürztem Wasser al dente kochen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten. Mit der Brühe und dem Saft ablöschen und 5-10 Minuten köcheln lassen. Dann den Lauch dazu geben und etwa 5 Minuten mitgaren.
  4. Mit Pflaumenmus und Kondensmilch verfeinern und mit den Gewürzen pikant abschmecken.

 

Dickmilchgelee mit Früchten
(pro Portion 0,9 BE, 106 kcal, 2 g Fett, 8 mg Chol)
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 500 g fettarme Dickmilch (1,5 % Fett)
  • Süßstoff
  • Mark einer Vanilleschote oder Aroma
  • 200 g Beerenmischung (tiefgekühlt oder frisch)
  • 50 g Erdbeeren zur Dekoration
  1. Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Einen Topf halb gefüllt mit Wasser erhitzen. Dickmilch mit Süßstoff und Vanille verrühren. Die Beerenfrüchte mit etwas Süßstoff abschmecken und in Förmchen verteilen.
  2. Die Gelatine ausdrücken und zusammen mit 2 EL Wasser in eine kleine Schüssel geben. Diese auf das erhitzte Wasser stellen und die Gelatine auflösen (darf nicht kochen!). Dann schnell unter die Dickmilch rühren und das ganze auf die Förmchen verteilen. Für einige Zeit im Kühlschrank kalt stellen, bis das Gelee fest ist. Dann mit den Erdbeeren garnieren.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 4,5 BE, 557 kcal, 11 g Fett, 87 mg Chol