Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag August 2007

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)

 

Gefüllte Tomaten

Überbackenes Schnitzel mit süßsaurer Sauce

Gratinierter Obstsalat

 


Tomaten mit Kräuter-Käse-Füllung (4 Portionen)
(pro Portion 1 BE, 120 kcal, 4 g Fett, 9 mg Chol)
  • 4 große Tomaten
  • 80 g Kräuter (z.B. Kresse, Petersilie, Schnittlauch...)
  • 20 g Zwiebelwürfel
  • 50 g Semmelmehl
  • 1 EL Öl
  • 1 Eiklar
  • je 50 g fettreduzierten
  • Frischkäse und Magerquark
  • Pfeffer, Leichtsalz
  • 1 EL Parmesan
  1. Von den Tomaten einen Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen.
  2. Die Kräuter klein hacken und die Zwiebel fein würfeln.
  3. Die Kräuter, die Zwiebelwürfel und das Semmelmehl mit dem Öl und dem Eiklar verrühren. Dann den Magerquark und den Frischkäse untermengen und mit Pfeffer und Leichtsalz abschmecken.
  4. Die Füllung in die Tomaten füllen und mit Parmesan bestreuen. In eine Auflaufform setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 10 bis 15 Minuten garen.

 

Überbackenes Schnitzel mit fruchtiger Sauce (4 Portionen)
(pro Portion 1,2 BE, 238 kcal, 7 g Fett, 54 mg Chol)
  • 4 Schnitzel (Schwein oder Pute) à 80 g
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Scheiben Edamer (30 % F.i.Tr.), ca. 60 g
  • 1 große Gemüsezwiebel1 TL Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Sambal Oelek
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 1 Bund Petersilie
  • Zitronensaft, Leichtsalz, Pfeffer
  1. Schnitzel abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Pflanzenöl von beiden Seiten goldbraun braten.
  2. Die Schnitzel mit je einer halben Scheibe Käse belegen und im Backofen bei 200°C kurz überbacken bis der Käse verlaufen ist; dann warm stellen.
  3. In einem flachen Topf die Zwiebel im Pflanzenöl glasig dünsten, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und 5 Minuten weich kochen lassen. Dann die Konfitüre, Curry, Sambal Oelek, Sojasauce und gehackte Petersilie hinzufügen. Mit Zitronensaft, Leichtsalz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu passt Reis. pro Portion (ca. 100 g gegart) 2 BE, 105 kcal

 

Asiatische Gemüsepfanne (4 Portionen)
(pro Portion 55 kcal, 3 g Fett)
  • 600 g Gemüse (z.B. Paprika, Lauch, Möhren, Sprossen...)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 100-200 ml Gemüsebrühe
  • Paprika, Knoblauch, Curry Pfeffer, Leichtsalz
  1. Das Gemüse waschen, putzen und in Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne wenig Pflanzenöl erhitzen und das Gemüse darin etwas anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und abgedeckt noch etwas garen lassen.
  3. Zum Schluss kräftig mit den Gewürzen abschmecken.

 

Gratinierter Obstsalat (4 Portionen)
(pro Portion 1,2 BE, 132 kcal, 2 g Fett, 3 mg Chol)
  • 400 g gemischtes Obst der Saison
  • 1 EL Dotterfrei (12,5 g) + 40 ml Wasser
  • 1 ½ EL Puderzucker
  • 25 g Mehl
  • 65 g Kondensmilch (4 % Fett)
  • 2 Eiklar, geschlagen
  • Zimt
  1. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und quellen lassen.
  2. Das Obst putzen, klein schneiden und in eine gefettete Auflaufform geben.
  3. Das angerührte Dotterfrei mit Puderzucker, Mehl und Kondensmilch verrühren. Anschließend das geschlagene Eiweiß vorsichtig darunter heben und über das Obst gießen.
  4. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen mit Zimt bestreuen. Lauwarm oder kalt servieren.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 5,4 BE, 650 kcal, 16 g Fett, 66 mg Chol