Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Oktober 2007

Menü mit Fleisch (für 6 Personen)

 

Gemüsebrühe mit Kräuterklößchen

Rahmgeschnetzeltes mit Pilzen

Pfannküchlein mit Joghurtsauce

 


Gemüsebrühe mit Kräuterklößchen (6 Portionen)
(pro Portion 1 BE, 113 kcal, 2 g Fett, 2 mg Chol)
  • 250 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • Leichtsalz
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 EL Dotterfrei (12,5 g) + 40 ml Wasser
  • 1 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kerbel)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Möhre
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Paprika
  1. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und quellen lassen.
  2. Die Milch mit dem Leichtsalz aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Grieß, das angerührte Dotterfrei und die Kräuter langsam unterrühren. Noch etwa 1 Minute weiterrühren. Nach dem Erkalten kleine Klößchen formen.
  3. Die Gemüsebrühe erhitzen. Das Gemüse waschen, putzen, klein schneiden und in die Brühe geben. Die Klößchen ebenfalls in die Brühe geben und darin ziehen lassen bis sie schwimmen (nicht kochen!).

 

Rahmgeschnetzeltes mit Pilzen (6 Portionen)
(pro Portion 0,5 BE, 177 kcal, 4 g Fett, 62 mg Chol)
  • 600 g mageres Fleisch
  • Leichtsalz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 750 g frische kleine Champignons
  • 75 ml Kondensmilch (4 % Fett)
  • 30 g Mehl
  1. Champignons putzen und in Viertel, Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Dann mit Leichtsalz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Das Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 5-10 Minuten köcheln lassen. Dann die Champignons dazu geben und etwa 3 Minuten mitgaren.
  4. Mit der Kondensmilch verfeinern und den Gewürzen abschmecken.
  5. Das Mehl mit etwas Wasser anrühren und die Sauce damit andicken.

Dazu passen Nudeln. pro Portion (ca. 100 g gegart) 2 BE, 105 kcal

 

Pfannküchlein mit Joghurtsauce (6 Portionen)
(pro Portion 1,8 BE, 151 kcal, 4 g Fett, 3 mg Chol)
  • 20 g Dotterfrei + 65 ml Wasser
  • 120 g Mehl
  • 100 ml Buttermilch
  • 150 ml Mineralwasser
  • etwas Süßstoff
  • 3 Teelöffel Pflanzenöl
  • 375 g Magerjoghurt
  • 75 ml Kondensmilch (4% Fett)
  • Zimt, Vanille, Orangen- und/oder Zitronensaft und -schale
  • Süßstoff
  1. Dotterfrei nach Packungsangabe mit Wasser anrühren und quellen lassen.
  2. Mehl und Milch unterrühren, zu einem glatten Teig verarbeiten und eventuell nochmals 5 Minuten quellen lassen. Anschließend Mineralwasser unterrühren.
  3. Das Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel den Teig dazu geben, so dass Pfannkuchen mit einem Durchmesser von ungefähr 7 cm entstehen, und ausbacken.
  4. Den Magerjoghurt mit der Kondensmilch gut verrühren.
  5. Mit Süßstoff und den Gewürzen abschmecken.
  6. Nach Geschmack können die Gewürze auch gegen Orangen- oder Zitronensaft und -schale ausgetauscht werden.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 5,3 BE, 546 kcal, 10 g Fett, 67 mg Chol