Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Januar 2009

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)

 

Bunter Salat mit zweierlei Dressings

Hühnerfrikassee mit Reis

Mousse au Chocolat


American Dressing (Variante 1) (4 Portionen)
(pro Portion 0,25 BE, 63 kcal, 4 g Fett, 7 mg Chol)
  • 50 g Magerjoghurt
  • 50 g Magerquark
  • 50 g fettreduzierte Mayonnaise
  • 25 g Mais
  • 25 g Salatgurke
  • ½ kl. Zwiebel
  • etwas gehackte Petersilie
  • Essig, Ketchup, Süßstoff, wenig Salz
  1. Joghurt, Quark und Mayonnaise glatt rühren, evtl. etwas Wasser dazu geben.
  2. Salatgurke und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Mais zu dem Dressing geben.
  3. Dann mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss die Petersilie unterrühren.

 

American Dressing (Variante 2) (4 Portionen)
(pro Portion 48 kcal, 5 g Fett)
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 EL gewürfelte Zwiebel
  • Pfeffer, Süßstoff, wenig Salz
  1. Öl, Zitrone- und Orangensaft kräftig verrühren.
  2. Die gewürfelten Zwiebeln dazu geben, alles pürieren und mit den Gewürzen pikant abschmecken.

Dazu nach Belieben Gemüse für den Salat waschen, putzen, klein schneiden und vermengen. pro Portion ca. 30 kcal

 

Hühnerfrikassee (4 Portionen)
(pro Portion 0,8 BE, 200 kcal, 3 g Fett, 96 mg Chol)
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 5 g Margarine
  • 300 ml Brühe
  • 50 g Mehl
  • 100 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 250 g Spargel (Konserve oder tiefgekühlt)
  • 200 g Champignons
  • 3 EL Kondensmilch (4 % Fett)
  • Pfeffer, Muskat, Zitronensaft, wenig Salz
  1. Das Fleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebel würfeln. Den Spargel und die Champignons klein schneiden.
  2. Die Margarine in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Brühe aufgießen, zum Kochen bringen. Die Fleischwürfel in die Brühe geben und gar kochen, wieder herausnehmen und warm stellen.
  3. Das Mehl mit der Milch verrühren und damit die Brühe binden. Den Spargel und die Champignons mit dem Fleisch wieder in die Sauce geben. Mit Kondensmilch verfeinern und mit Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und wenig Salz abschmecken.

Dazu passt Reis. pro Portion (ca. 100 g gegart) 2 BE, 105 kcal

 

Mousse au Chocolat (4 Portionen)
(pro Portion 1,8 BE, 182 kcal, 8 g Fett, 5 mg Chol)
  • 65 g Bitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
  • 200 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 20 g Schokoladenpuddingpulver
  • 40 g Schlagcremepulver + 125 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • Süßstoff, Vanille
  • 3 EL Kaffee
  1. Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad auflösen.
  2. Schlagcremepulver mit der Milch steif schlagen.
  3. Puddingpulver mit etwas Milch anrühren. Die restliche Milch in einem Topf aufkochen, dann von der Herdplatte nehmen und unter Rühren das angerührte Puddingpulver dazu geben. Dann nochmals aufkochen lassen. Anschließend Schokolade und Kaffee unterrühren.
  4. Etwas abkühlen lassen und dann die Schlagcreme vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Mit Süßstoff und Vanille abschmecken, auf Schälchen verteilen und kalt stellen.


Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 4,85 BE, 628 kcal, 20 g Fett, 108 mg Chol