Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag März 2009

Vegetarisches Menü (für 4 Personen)


Tomatensuppe

Gefüllte Paprika "Griechische Art"

Quarkschmarrn mit Früchten

 


Tomatensuppe (4 Portionen)

pro Portion 0,2 BE, 107 kcal, 4 g Fett


  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 gr. Dose Tomaten aus der Dose mit Saft (ca. 800 g) oder Tomato al Gusto „Kräuter"
  • 4 EL Haferkleieflocken
  • Paprikapulver, Curry, Pfeffer, Oregano, Petersilie Gemüsebrühe

 

1. Den Stielansatz der Tomaten entfernen, auf der gegenüberliegenden Seite mit einem Messer kreuzweise einritzen und kurz in kochendes Wasser geben. Dann die Schale abziehen und die Tomaten in kleine Stücke schneiden.

2. Zwiebeln schälen, würfeln und in einem Topf mit heißem Pflanzenfett anschwitzen.

3. Mit den Tomaten aus der Dose oder Tomato al Gusto ablöschen und dann auch die Tomaten dazu geben. Je nach gewünschter Konsistenz mit Gemüsebrühe aufgießen. Mit den Haferkleieflocken binden.

4. Mit den Kräutern und Gewürzen kräftig abschmecken.

 

Gefüllte Paprika "Griechische Art" (4 Portionen)

pro Portion 3 BE, 315 kcal, 10 g Fett, 1 mg Chol


  • 2 Zwiebeln
  • 3 TL Öl
  • 165 g Naturreis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • je zwei kleine gelbe und rote Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 150 g fettarmer Schafskäse
  • Pfeffer, Thymian, Basilikum, Petersilie, wenig Salz
  • 10 g Dotterfrei + 30 ml Wasser
  • 25 ml Kondensmilch (4 % Fett)

 

1. 1 Zwiebel schälen und fein hacken. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Reis zufügen und kurz mitdünsten. Mit gut 250 ml Brühe ablöschen, aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze gar köcheln.

2. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und quellen lassen.

3. Die Paprika halbieren und entkernen. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden. Den Schafskäse auch in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter fein hacken. Die zweite Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

4. 2 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini 3-5 Minuten darin anschwitzen, dann mit Pfeffer und wenig Salz würzen.

5. Den Reis mit den Zucchini- und Schafskäsewürfeln mischen, die Kräuter dazugeben und die Paprikahälften damit füllen.

6. Die Zwiebelspalten und die Paprikahälften in eine Auflaufform legen und mit der restlichen Brühe angießen. Das Dotterfrei mit der Kondensmilch verrühren und über die Paprikafüllung träufeln.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30 bis 40 Minuten lang garen.

 

Quarkschmarrn (4 Portionen)

pro Portion 1,75 BE, 179 kcal, 4 g Fett, 1 mg Chol


  • 200 g Magerquark
  • 20 g Zucker
  • Süßstoff
  • 20 g Dotterfrei + 65 ml Wasser
  • 60 g Mehl
  • Zitronenschale
  • ½ TL Backpulver
  • Zimt
  • 1 TL Öl
  • 250 g Obst der Saison
  • Zitronensaft, Süßstoff, Zimt, Vanille

 

1. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser verquirlen und quellen lassen.

2. Speisequark mit Zucker, etwas Süßstoff, Mehl, Dotterfrei, Zitronenschale, Backpulver und Zimt zu einer dickflüssigen Masse verrühren.

3. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, dann die Quarkmasse einfüllen und goldgelb anbraten. Vorsichtig wenden und auch die andere Seite anbraten. Auf eine Teller stürzen, mit zwei Gabeln in Stücke reißen und dann in der Pfanne nochmals kurz nachbraten.

4. Das Obst waschen, putzen und klein schneiden. Mit Zitronensaft, Süßstoff, Zimt und Vanille abschmecken und zum Schmarrn reichen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 4,95 BE, 601 kcal, 18 g Fett, 2 mg Chol