Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag April 2009

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)


Spinatsuppe

Putengeschnetzeltes aus dem Wok mit Reis

Heidelbeerquark mit Krokant


Spinatsuppe (4 Portionen)

pro Portion 0,5 BE, 64 kcal, 2 g Fett, 7 mg Chol


  • 150 g Kartoffeln
  • 250 g Blattspinat
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Muskat, wenig Salz
  • Knoblauch
  • 80 g saure Sahne (10 % Fett)

 

1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Den Spinat putzen, waschen und grob hacken.

2. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, die Kartoffelscheiben hineingeben und etwa 15 Minuten darin garen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit den Spinat zufügen.

3. Die Suppe mit Pfeffer, Muskat, Knoblauch und wenig Salz abschmecken. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Zum Schluss die saure Sahne in die Spinatsuppe geben und mit dem Schneebesen schaumig rühren.

 

Putengeschnetzeltes aus dem Wok 4 Portionen

pro Portion 351 kcal, 17 g Fett, 75 mg Chol


  • 500 g Putenschnitzel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Möhren
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 1 Stück frische Ingwerknolle
  • 4 EL Öl
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kurkuma
  • ½-1 TL Sambal oelek
  • 50 g Cashewkerne

 

1. Putenschnitzel abspülen, trocken tupfen, längs halbieren und in 1 cm dicke Streifen schneiden.

2. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, längs halbieren und in 2-3 cm lange Stücken schneiden. Möhren schälen, in erst in 2-3 cm lange Stücke und dann längs in Scheiben schneiden.

3. Paprikaschote waschen, putzen und grob zerkleinern. Ingwer schälen und ebenfalls grob zerkleinern. Beides mit 2 EL Öl, Koriander, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Kurkuma und Sambal oelek zu einem Mus pürieren.

4. Den Wok auf der Herdplatte erhitzen. Die Cashewnüsse ohne Fett darin goldbraun rösten, dann aus dem Wok nehmen. 1 EL Öl in den Wok geben und Frühlingszwiebeln wie auch Möhren darin 3-4 Minuten anbraten, anschließend aus dem Wok nehmen. Das restliche Öl in den Wok geben und das Fleisch darin rundum anbraten.

5. Das Gemüse wieder zum Fleisch geben, die Paprikasauce und ein paar Esslöffel Wasser zufügen und alles noch mal 2 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren mit den Nüssen bestreuen.

Dazu passt Reis. pro Portion (ca. 100 g gegart) 2 BE, 105 kcal


Heidelbeerquark mit Krokant 4 Portionen

pro Portion 0,6 BE, 86 kcal, 2 g Fett, 1 mg Chol


  • 10 g Pistazien
  • 1 ½ EL Zucker
  • 150 g Heidelbeeren
  • 7-8 EL Wasser
  • 185 g Magerquark
  • 65 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • Vanille, Süßstoff

 

1. Pistazien hacken. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze zu hellbraunem Karamel schmelzen lassen. Pistazien dazu geben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und erkalten lassen. Dann klein hacken.

2. Heidelbeeren mit Wasser etwa 10 Minuten köcheln lassen, dann pürieren, mit Süßstoff abschmecken und kalt stellen.

3. Quark mit Milch verrühren und mit Süßstoff und Vanille abschmecken.

4. Quark und Beeren schichtweise in Gläser geben und kurz vor dem Servieren mit dem Krokant bestreuen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 3,1 BE, 606 kcal, 21 g Fett, 83 mg Chol