Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Dezember 2009

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)


Auberginenschnitten

Saltimbocca mit Parmesan-Gnocchi

Beerenquarkmousse

 

Auberginen-Schnitten (4 Portionen)

pro Portion 100 kcal, 5 g Fett, 11 mg Chol


  • 2 kl. Auberginen (250 g)
  • 3 Tomaten (250 g)
  • 4 Scheiben Edamer (30% F.i.Tr.)
  • Pfeffer, wenig Salz
  • Worchestershiresauce
  • Knoblauch
  • Basilikum

 

1. Auberginen längs in Scheiben schneiden, mit Pfeffer, Knoblauch, Worchestershiresauce und wenig Salz würzen.

2. Tomaten in Scheiben schneiden, auf die gewürzten Auberginenscheiben legen, nochmals leicht würzen und mit gehacktem Basilikum bestreuen.

3. Zum Schluss auf jede Auberginenschnitte ½-1 Scheibe Käse legen, das ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10-20 Minuten überbacken.

 

Saltimbocca (4 Portionen)

pro Portion 158 kcal, 3 g Fett, 69 mg Chol


  • 400 g Puten-, Schweine- oder Kalbsschnitzel
  • 100 g roher Schinken
  • Pfeffer
  • frische Salbeiblätter
  • 1 EL Olivenöl

 

1. Das Fleisch in 8-16 Teile teilen und etwas flach klopfen. Den Schinken vom Fettrand befreien. Den Salbei waschen und trocken schütteln.

2. Das Fleisch pfeffern, jeweils mit 2 Salbeiblättern belegen und mit 1 Scheibe Schinken abdecken. Beides mit einem Zahnstocher auf dem Fleisch befestigen.

3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und dann die Schnitzel von beiden Seiten gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten weitergaren.


Parmesan-Gnocchi (4 Portionen)

pro Portion 2,5 BE, 203 kcal, 4 g Fett, 3 mg Chol


  • 350 g Kartoffeln
  • 100 g Mehl
  • 20 g Parmesan
  • Muskat, wenig Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 TL Olivenöl
  • 200 g Tomato al Gusto „Kräuter"
  • ½ Bund Petersilie

 

1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen, kalt abschrecken und pellen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Etwas abkühlen lassen.

2. Mehl und Parmesan nach und nach unter die Kartoffelmasse kneten. Mit Muskat und wenig Salz würzen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu länglichen Rollen (ca. 2 cm ) formen. In Scheiben schneiden und mit einer Gabel etwas eindrücken. Mit Folie bedeckt beiseite legen.

3. Zwiebel schälen und würfeln. Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebelwürfel und Paprika in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl ca. 3 Minuten dünsten. Restliches Gemüse zufügen und weitere 5 Minuten garen. Tomato al Gusto zugeben und mit erhitzen. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken.

4. Gnocchi in leicht siedendes, mit Gemüsebrühe gewürztes Wasser geben und 3-5 Minuten garen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.

5. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gnocchi auf dem Gemüse anrichten und mit gehackter Petersilie garnieren.

 

Beerenquarkmousse (4 Portionen)

pro Portion 0,8 BE, 117 kcal, 3 g Fett, 1 mg Chol


  • 2 Blatt Gelatine
  • 165 g Magerquark
  • 3-4 EL Mineralwasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker
  • 165 g Beerenfrüchte (tiefgekühlt)
  • 20 g Diät-Schlagcremepulver + 85 ml fettarme Milch (Verhältnis s. Packung)

 

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. Quark mit Mineralwasser und Zitronensaft cremig rühren und mit dem Zucker süßen. Dann vorsichtig die aufgetauten Beerenfrüchte einrühren.

3. Gelatine tropfnass in eine Suppenkelle geben und über einem Wasserbad auflösen. Unter ständigem Rühren die Gelatine in den Quark geben.

4. Schlagcremepulver mit der Milch aufschlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Auf Schälchen verteilen und kalt stellen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 3,3 BE, 578 kcal, 15 g Fett, 84 mg Chol