Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag August 2010

Menü mit Fisch (für 4 Personen)

 

Auberginenschnitten

Cous-Cous mit Fisch

Mangocremenocken mit Beerensoße


Auberginen-Schnitten (4 Portionen)

pro Portion 100 kcal, 5 g Fett, 11 mg Chol


  • 2 kl. Auberginen (250 g)
  • 3 Tomaten (250 g)
  • 4 Scheiben Edamer (30% F.i.Tr.)
  • Salz, Pfeffer
  • Worchestershiresauce
  • Knoblauch
  • Basilikum

 

1. Auberginen längs in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Worchestershiresauce würzen.

2. Tomaten in Scheiben schneiden, auf die gewürzten Auberginenscheiben legen, nochmals leicht würzen und mit gehacktem Basilikum bestreuen.

3. Zum Schluss auf jede Auberginenschnitte ½-1 Scheibe Käse legen, das ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10-20 Minuten überbacken.

 

Cous-Cous mit Fisch (4 Portionen)

pro Portion: 186 kcal, 9 g Fett, 1 BE, 36 mg Chol

 


 

  • 100 g Cous-Cous
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chillischote
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Fenchelsaman, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt
  • 4 Fischfilets
  • 2 Limonen
  • 50 g saure Sahne

 

1. Den Cous-Cous in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und quellen lassen.

2. Knoblauch und Zwiebeln schälen und hacken, Chili (geschnetzelt) in der Pfanne bei niedriger Hitze kurz anbraten. Fenschelsaat, Kreuzkümmel, Koriander und Zimt dazu geben. Den Cous- Cous unterheben.

3. Den Fisch abspülen und trockentupfen.

4. Die Hitze verringern und den Fisch mit der Hautseite nach oben mit braten.

5. Olivenöl, Salz, Pfeffer, den Limettensaft und die saure Sahne mit einander verrühren und über den Fisch geben.

6. Mit ein paar Zweigen frischem Koriander dekorieren.

 

Mangocremenocken mit Beerensauce (6 Portionen)

pro Portion: 150 kcal, 3g Fett, 2 BE, 2 mg Chol

 


 

  • 5 Blatt Gelatine
  • 250 g Mango
  • 20 g Honig
  • 150 ml Orangensaft
  • 24 g Schlagcremepulver
  • 125 ml Trinkmilch 1,5 % Fett

 

Sauce:

  • 250 g Beerenfrüchte
  • 50 g Zucker oder nach Geschmack Süßstoff
  • 1 Orange
  • 2 TL Zitronensaft

 

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. Mango schälen und entkernen. Fruchtfleisch mit Orangensaft pürieren.

3. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf mit ein wenig Flüssigkeit bei geringer Hitze schmelzen. Die flüssige Gelatine unter die Mangomasse rühren. Die Masse ca. 30 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen.

4. Das Schlagcemepulver nach Packungsanweisung mit der fettarmen Milch steifschlagen. Die Schlagceme vorsichtig unter die Mangomasse ziehen. Die Mousse noch einmal kurz kaltstellen.

Kurz vor dem Servieren aus der kalten Masse mit einem angefeuchteten Löffel Nocken abstechen und auf Desserttellern anrichten.

 

Zubereitung der Sauce:

1. Die tiefgefrorenen Früchte antauen lassen.

2. Die Orange auspressen. Früchte mit Zucker oder Süßstoff süßen, Orangen- und Zitronensaft kurz im Mixer pürieren und über die Mangocremenocken geben.


Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 3 BE, 436 kcal, 17 g Fett, 49 mg Chol