Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Februar 2011

Menü vegetarisch (für 4 Personen)

 

Karibik- Salat

Crêpes mit Spinat und Feta

Früchte mit Honigbaiser

 

Karibik-Salat (4 Portionen)

pro Portion 3,9 BE, 350 kcal, 6 g Fett, 24 mg Chol


  • 250 g Zartweizen (z.B. von Ebly)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g geräucherte Putenbrust
  • 200 g Ananas
  • 100 g Kirschtomaten
  • 20 g Cashewkerne, geröstet
  • 1 EL fettreduzierte Mayonnaise (30 % Fett)
  • 3 EL Magerjoghurt
  • 2 EL Ananassaft
  • Salz, Curry, Cayennepfeffer

 

1. Ebly nach Packungsanweisung garen und abkühlen lassen.

2. Zwiebel fein würfeln. Putenbrust in feine Streifen und Ananas in Würfel schneiden. Tomaten halbieren. Gemüse und Cashewkerne mit dem Weizen vermengen.

3. Mayonnaise, Joghurt und Saft verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Über den Salat geben und einige Zeit durchziehen lassen.

 

Crêpes mit Spinat und Feta (4 Portionen)

pro Portion 2 BE, 342 kcal, 20 g Fett, 18 mg Chol


  • 400 g frischer Blattspinat
  • 200 g Feta
  • 150 g Mais aus der Dose
  • 80 g Schalotten
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 36 g Dotterfrei + 120 ml Wasser
  • 110 g Mehl
  • 250 ml fettarme Milch
  • 50 g zerlassene Margarine
  • Salz
  • 1 Msp. Frisch geriebene Muskatnuss
  • 3 EL frisch gehackte Petersilie
  • Pfeffer

 

1. Dotterfrei nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen.

2. Den Blattspinat verlesen, waschen, trockenschleudern und grob hacken.

3. Den Feta in 1 cm große Würfel schneiden.

4. Den Mais auf einem Sieb abtropfen lassen.

5. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

6. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden.

7. Den Knoblauch schälen und durchpressen.

8. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten glasig schwitzen, anschließend abkühlen lassen.

9. Das Dotterfrei schaumig schlagen, Mehl und Milch abwechselnd portionsweise unterheben. Die abgekühlten Schalotten mit der zerlassenen Margarine unterrühren, bis ein glatter Crepeteig entsteht. Mit Salz und Muskat würzen und abschmecken. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.

10. Anschließend 1 EL Olivenöl erhitzen und aus dem Teig portionsweise dünne Crêpes backen, warm stellen.

11. 1 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Frühlingszwiebeln 1 Minute darin anschwitzen, dann den Spinat dazugeben und dünsten, bis er etwas zusammenfällt. Mais, Käsewürfel und Petersilie unterrühren, mit Sal, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken.

12. Die Crêpes mit der Spinat- Feta- Mischung füllen, zusammenklappen und sofort servieren.

 

Früchte mit Honigbaiser (4 Portionen)

pro Portion 1,6 BE, 92 kcal, 1 g Fett


  • 400 g Apfel
  • Saft einer Zitrone
  • 160 g Beerenfrüchte
  • 2 Eiweiß
  • 50 g flüssiger Honig

 

1. Äpfel vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit den Beeren in eine Auflaufform geben und bei 200°C etwa 15 Minuten im Backofen garen.

2. Eiweiß zu sehr festem Schnee schlagen. Unter ständigem Schlagen den Honig zugießen. Weiterschlagen, bis sich der Honig mit dem Schnee verbunden hat.

3. Die Baisermasse auf dem obst verteilen, wieder in den Ofen stellen und gut 5 Minuten weiterbacken, bis die Baiserhaube hellbraun ist.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 7,5 BE, 784 kcal, 27 g Fett, 42 mg Chol