Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Juni 2011

Menü mit Fisch (für 4 Personen)

 

griechischer Salat

Pangasius mit Wirsing- Nuss- Spätzle

Beerenquarkmousse

 

griechischer Salat (4 Portionen)

pro Portion 166 kcal,13 g Fett, 15 mg Chol


Für den Salat:

  • Feldsalat
  • Kopfsalat
  • Gurken
  • Paprika
  • Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 120 g Feta

 

Für das Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Thymian
  • EL heller Balsamico
  • 50 ml angerührte Brühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • 1 TL Honig
  • Je 5 schwarze und grüne Oliven

 

1. Die Zutaten für den gemischten Salat waschen, putzen und klein schneiden.

2. Für das Dressing den Knoblauch zerdrücken und mit Thymian, Essig, Brühe, Öl und Honig anrühren.

3. Oliven in Scheiben schneiden und zusammen mit den frischen Kräutern unterrühren.

4. Den Feta in kleine Würfel schneiden und über den Salat streuen.

5. Das Dressing mit Salz und Zucker abschmecken.

 

Pangasius mit Wirsing-Nuss-Spätzle (4 Portionen)

pro Portion 3 BE, 418 kcal, 12 g Fett, 110 mg Chol


  • 500 g Pangasiusfilet
  • 1 Limette
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kleiner Wirsing
  • 1 TL Rapsöl
  • 500 g Spätzle
  • 400 ml Fischfond
  • 50 ml Weißweinessig
  • 50 ml Alpro Cuisine
  • 4 EL gehackte Kräuter (Dill, Kerbel, Kresse, Petersilie)
  • 2 TL Senf
  • 2 TL brauner Zucker
  • 30 g gemischte, gehackte Nüsse
  • 1 TL Rapsöl

 

1. Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Limettensaft beträufeln und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Wirsing putzen, in Blätter zerteilen, waschen, in Streifen schneiden und in einem Topf mit einem TL Rapsöl ca. 5 Minuten dünsten.

3. Spätzle/ Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Für die Soße Fischfond aufkochen, mit Essig, Alpro Cuisine und den Kräutern verfeinern, etwas einkochen lassen und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den braunen Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen, Nüsse dazu geben und karamellisieren.

5. Fischfilet in einer beschichteten Pfanne mit einem TL Rapsöl von beiden Seiten ca. 5 Minuten braten.

6. Spätzle und Nüsse mit dem Wirsing vermischen, kurz mit erhitzen, mit dem Fischfilet und der Soße servieren.

 

Beerenquarkmousse (4 Portionen)

pro Portion 0,8 BE, 117 kcal, 3 g Fett, 1 mg Chol


  • 3 Blatt Gelatine
  • 250 g Magerquark
  • 5 EL Mineralwasser
  • Saft ½ Zitrone
  • 2 EL Zucker/ oder etwas Süßstoff
  • 250 g Beerenfrüchte (tiefgekühlt)
  • 30 g Diät-Schlagcremepulver + 150 ml fettarme Milch (Verhältnis s. Packung)

 

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. Quark mit Mineralwasser und Zitronensaft cremig rühren und mit dem Zucker oder dem Süßstoff süßen. Dann vorsichtig die aufgetauten Beerenfrüchte einrühren.

3. Gelatine tropfnass in eine Suppenkelle geben und über einem Wasserbad auflösen. Unter ständigem Rühren die Gelatine in den Quark geben.

4. Schlagcremepulver mit der Milch aufschlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Auf Schälchen verteilen und kalt stellen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 3,8 BE, 701 kcal, 28 g Fett, 126 mg Chol