Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag August 2011

Menü mit Fisch (für 4 Personen)

Frühlingsrolle

Fischbällchen nach Thai-Art

Ingwerbissen

 

Frühlingsrolle (4 Portionen, als Vorspeise 8 Portionen)

pro Portion 1,5 BE, 226 kcal, 10 g Fett, 13 mg Chol


  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Karotten
  • 100 g Bambussprossen (Konserve)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Chinakohl
  • 200 g Sojabohnensprossen
  • Nach Geschmack etwas Ingwer und/oder Knoblauch
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Sojasauce
  • Salz , Pfeffer
  • 8 Reisplatten (für Frühlingsrollen)
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Pflanzenöl

 

1. Das Gemüse putzen und waschen.

2. Die Austernpilze, Karotten und Bambussprossen in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln hacken und den Chinakohl ebenfalls in Streifen schneiden.

3. 1 TL Pflanzenöl in einem Wok erhitzen, Pilze, Karotten und Bambussprossen  (und evtl. Ingwer/Knoblauch) 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, dann Frühlingszwiebel, Chinakohl, Sojasprossen und Sojasauce dazu geben und alles nochmal ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren kurz garen. Evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den Frühlingsrollenteig nach Packungsanweisung vorbereiten, auslegen, die Ränder mit Eiweiß bestreichen und die abgekühlte  Gemüsemischung  in die Mitte geben. Dann den Teig einrollen.

5. 2 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen  und die Frühlingsrollen von allen Seiten insgesamt ca. 10 Minuten braten.

 

Variation:  in Streifen geschnittenes Geflügelfleisch z.B. Hähnchenbrustfilet zum Gemüse dazugeben.

 

Fischbällchen nach Thai-Art (4 Portionen)

pro Portion 192 kcal, 7 g Fett, 0,5 BE, 68 mg Chol


  • 450 g Kabeljaufilet
  • 2 EL Fischsoße
  • 2 kleine rote Chilies, entkernt und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • 10 Kaffir-Limetten-Blätter, fein gehackt
  • 12,5 g Dotterfrei + 40 ml Wasser
  • 25 g Mehl
  • 100 g dünne, grüne Bohnen sehr fein geschnitten
  • Erdnussöl zum Braten

 

1. Das Gemüse waschen, putzen und schneiden.

2. Dotterfrei nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen.

3. Das Kabeljaufilet in mundgerechte Stücke schneiden.

4. Die Fischstücke mit Fischsoße, Chili, Knoblauch, Koriander, Kaffir-Blättern, Dotterfrei und Mehl in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und fein zerhacken. Dann den Teig in eine große Schüssel umfüllen.

5. Die Bohnen in die Schüssel geben und mit dem Fischteig vermengen.

6. Den Fischteig zu Bällchen formen und flach drücken.

7. Das Öl in einem Wok erhitzen. Die Bällchen darin von allen Seiten goldbraun braten.

 

Ingwerbissen (4 Portionen)

pro Portion 86 kcal, 1,5 BE


  • 1 Banane (reif)
  • 4 EL gekochter Reis
  • 4 kleine, eingelegte Inwerstücke
  • 1 Priese Salz und Pfeffer
  • 4 Pfirsiche, halbiert
  • 1 Mandarine

 

1. Reis kochen.

2. Eingelegten Ingwer klein schneiden.

3. Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken.

4. Mandarine auspressen.

5. Alle Zutaten (bis auf die Pfirsiche) vorsichtig zu einer Masse vermengen.

6. Die Masse in die Pfirsichhälften füllen und servieren.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 3,5 BE, 504 kcal, 17 g Fett, 81 mg Chol