Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Oktober 2011

Menü mit Fleisch (für 4 Personen)

Asiatische Geflügelklöße mit Dip

Rindfleisch mit Paprika und Zitronengras

Genfer Kirschdessert

 

Asiatische Geflügelklöße mit Dip (4 Portionen)

pro Portion 160 kcal, 10 g Fett, 22 mg Chol


  • 80 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Öl
  • 1 Schalotten, fein gehackt
  • ½ Selleriestange, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 12,5 g Dotterfrei + 40 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Für die Soße:

  • 3 EL dunkle Sojasoße
  • 1 EL Reiswein
  • 1 TL Sesamsaat

 

1. Dotterfrei nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen.

2. Das Gemüse waschen, putzen und zuschneiden.

3. Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Die Hälfte des Öls in einem Wok erhitzen. Das Fleisch darin bei starker Hitze 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen und beiseite stellen.

4. Fleisch, Schalotten, Sellerie und Knoblauch in einen Mixer geben und fein zerkleinern. 1 EL helle Sojasoße und gerade genug Dotterfrei zugeben, um einen festen Teig zu erhalten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Frühlingszwiebeln putzen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Für den Dip dunkle Sojasoße, Reiswein und Sesamsaat verrühren und beiseite stellen.

6. Aus dem Teig 16- 18 walnussgroße Kugeln formen. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Klößchen portionsweise 4- 5 Minuten unter rühren goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.

7. Die Frühlingszwiebeln 1-2 Minuten anbraten, bis sie weich werden, dann die restliche helle Sojasoße zugeben. Mit den Klößen und dem Dip auf einer Platte anrichten und mit den Frühlingszwiebelquasten servieren.

 

Rindfleisch mit Paprika und Zitronengras (4 Portionen)

pro Portion 208 kcal, 9 g Fett, 87 mg Chol


  • 500 g Rumpsteak
  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Stängel Zitronengrass, in feine Röhrchen geschnitten
  • 2 EL frisch geriebener Ingwer
  • Je 1 rote und grüne Paprika, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel in dicke Ringe geschnitten
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

 

1. Das Gemüse waschen und putzen.

2. Das Fleisch mit einem scharfen Messer quer zur Faser in lange, schmale Streifen schneiden.

3. Das Öl in einem Wok stark erhitzen. Den Knoblauch darin 1 Minute pfannenrühren.

4. Das Fleisch zugeben und 2-3 Minuten hellbraun anbraten. Zitronengras und Ingwer zugeben und den Wok vom Herd nehmen.

5. Das Fleisch aus dem Wok nehmen. Paprika und Zwiebeln bei starker Hitze 2-3 Minuten bräunen.

6. Das Fleisch wieder in den Wok geben, den Limettensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dazu passen Reis oder Nudeln.

 

Genfer Kirschdessert (4 Portionen)

pro Portion 1,5 BE, 127 kcal, 4 g Fett, 4 mg Chol


  • 400 g Kirschen
  • 1 EL Honig
  • Süßstoff
  • Saft ½ Zitrone
  • Abrieb der Zitrone
  • 250 g fettarmer Joghurt
  • 30 g Schlagcremepulver + 125 ml fettarme Milch

 

1. Kirschen waschen, entsteinen und mit Honig in einer Schüssel mischen. Mit Zitronensaft und Süßstoff abschmecken.

2. Joghurt mit dem Abrieb der Zitrone und Süßstoff abschmecken.

3. Schlagcreme nach Packungsanweisung zu bereiten. In einen Spritzbeutel geben.

4. Joghurt und Kirschen abwechselnd in 6 Gläser schichten.

5. Mit Schlagcreme garnieren. Mit 1 TL des Kirschsaftes übergießen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 1,5 BE, 495 kcal, 23 g Fett, 113 mg Chol