Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Januar 2012

Menü mit Fisch (für 4 Personen)

Asiatische Kabeljausuppe

Seeteufel mit Ingwer

Ingwer Creme Brulee

 

Asiatische Kabeljausuppe (4 Portionen)

pro Portion 163 kcal, 4 g Fett, 67 mg Chol


  • 15 g getrocknete asiat. Pilze
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 100 g Zuckererbsen
  • 100 g Bambussprossen
  • 3 EL süße Chilisoße
  • 1,2 L Fischfond oder Gemüsebrühe
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • 450 g Kabeljaufilet, gewürfelt

 

1. Das Gemüse waschen und putzen.

2. Die Pilze in eine große Schüssel geben. So viel kochendes Wasser hinzugießen, dass sie bedeckt sind. 5 Minuten einweichen.

3. Die Pilze abgießen und mit einem scharfen Messer grob zerkleinern.

4. Das Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebelringe 5 Minuten anschwitzen.

5. Zuckererbsen, Bambussprossen, Chilisoße, Fond und Sojasoße in den Wok geben und aufkochen.

6. Koriander und Fischwürfel hinzufügen und 5 Minuten köcheln, bis der Fisch gar ist.

7. Die Suppe in vorgewärmte Schälchen füllen, nach belieben mit zusätzlichem Koriander bestreuen und heiß servieren.

 

Seeteufel mit Ingwer (4 Portionen)

pro Portion 136 kcal, 5 g Fett, 28 mg Chol


  • 450 g Seeteufel
  • 1 EL frisch geriebene Ingwerwurzel
  • 2 EL süße Chilisoße
  • 1 EL Öl
  • 100 g grüner Spargel
  • 3 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen

 

1. Das Gemüse waschen und putzen.

2. Die graue Haut des Seeteufels entfernen. Mit einem scharfen Messer zu beiden Seiten des Rückgrats das Fleisch einschneiden und das Rückgrat entfernen. Dann den Fisch in dünne Scheiben schneiden.

3. Den Ingwer mit der Chilisoße in einer kleinen Schüssel vermengen. Die Fischscheiben mit der Ingwer- Chilisoße bestreichen.

4. Das Öl in einem vorgewärmten großen Wok erhitzen.

5. Fisch, Spargel und Frühlingszwiebeln in den Wok geben und ca. 5 Minuten Pfannenrühren.

 

Dazu passt Basmati-Reis.

 

Ingwer-Creme Brulee (4 Portionen)

pro Portion 2 BE, 186 kcal, 6 g Fett, 4 mg Chol


  • 65 g Zucker
  • 20 g Ingwer, kandiert
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 350 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • ½ Vanilleschote
  • 4 EL Dotterfrei (62,5 g) + 160 ml Wasser
  • Süßstoff


1. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und quellen lassen.

2. Für die Karamellschicht den Zucker in einem kleinen Topf schmelzen. Bei guter Hitze nur leicht rühren, bis er am Rand beginnt flüssig zu werden. Dann kräftig rühren, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat (er soll hellbraun sein). Jetzt das Wasser auf einmal dazugeben. Der Karamell erstarrt dadurch zu kleinen Klümpchen und muss nun so lange weitergekocht werden, bis er sich wieder aufgelöst hat.

3. 4 Kaffeetassen am Boden ganz leicht mit Öl einpinseln und den Karamell gleichmäßig darauf verteilen. (Ein verbleibender Rest kann mit Wasser wieder aufgekocht und als Karamellsauce zum Dessert gereicht werden.)

4. Die Milch mit der längs aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen und unter Rühren nach und nach zum Dotterfrei geben, den Ingwer fein gehackt dazu geben und anschließend mit Süßstoff süßen.

5. Die Creme durch ein feines Sieb gießen, damit kleine Klümpchen ausgefiltert werden. Die Creme dann in die Tassen gießen und vorsichtig in einen entsprechend großen Topf mit heißem Wasser stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten stocken lassen. (Dabei darauf achten, dass das Wasserbad nicht zum kochen kommt, ggf. Backofentemperatur herunterschalten.)

6. Die Tassen anschließend in den Kühlschrank stellen und vollständig erkalten lassen. Vor dem Stürzen die Creme mit einem spitzen Messer am Rand vorsichtig lösen, dann auf vorbereitete Teller stürzen.

 

Nährwerte für das gesamte Menü: pro Portion 2 BE, 485 kcal, 15 g Fett, 96 mg Chol


Portion 1,9 BE, 428 kcal, 19 g Fett, 51 mg Chol