Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag November 2013

Gedämpftes Lachsfilet auf Kohlrabi-Nuss-Reis   

Süßkartoffel-Zwiebel-Suppe

Fruchtiger Mandelquark mit Birne

 

Süßkartoffel-Zwiebel-Suppe ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 165 kcal, 4 g Fett, 2 mg Chol
  • 350 g Süßkartoffeln
  • 150 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Orangensaft
  • 3 EL Kondensmilch (4 % Fett)
  • Koriander, Pfeffer, Salz
  1. Süßkartoffeln und Karotten waschen, schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Süßkartoffeln, Karotte, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und etwa 5 Minuten anbraten.
  3. Gemüsebrühe und Orangensaft dazu gießen, einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze abgedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend pürieren, mit der Kondensmilch verfeinern und mit Koriander, Pfeffer und wenig Salz abschmecken.

 

Gedämpftes Lachsfilet auf Kohlrabi-Nuss-Reis ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 460 kcal, 25 g Fett, 59 mg Chol


  • 120 g Basmatireis
  • 2 Kohlrabi
  • 1 EL Rapsöl
  • 25g Haselnüsse, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Lachsfilets
  • 1 Zitrone
  • 4 Thymianzweige
  • 300 ml Brühe oder Fischfond
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 50 g saure Sahne 10 % Fett
  1. Den Reis kochen.
  2. Kohlrabi waschen, schälen und würfeln. In einer beschichteten Pfanne das Rapsöl erhitzen und den Kohlrabi anbraten. Die gehackten Haselnüsse zugeben und kurz mitbraten. Alles unter den fertigen Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Fisch in eine Auflaufform geben und mit Zitronenscheiben und Thymian belegen.
  4. Fischfond mit halbierter Knoblauchzehe und geputzter, kleingeschnittener Schalotte einmal aufkochen saure Sahne zugeben und gut abschmecken. Anschließend den Sud über den Fisch geben und ca. 15 Minuten bei 180°C garen.
 

Fruchtiger Mandelquark mit Birne ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 144 kcal, 4 g Fett, 1 mg Chol


  • 400 g Magerquark (mit etwas Mineralwasser aufschlagen)
  • 2  EL fettarme Milch
  • 20 g Mandelstifte
  • 300 g Obst der Saison (z. B Birne)
  • Ahornsirup oder Süßstoff
  • Mark einer Vanilleschote
  • etwas Saft ½ Zitrone
  • Zitronenmelisse als Garnitur
  1. Die Mandeln ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Mit dem Messer grob zerhacken.
  2. Den Quark mit der Milch glatt rühren und abschmecken.
  3. Das Obst putzen und in kleine Würfel schneiden, zusammen mit den Mandeln unter den Quark heben.