Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Januar 2014

Asiatische Mie-Nudel-Gemüsesuppe mit Hähnchenbrustfilet 

Vegetarische Frühlingsrollen

Mandelpudding mit Kirschsauce

 

Vegetarische Frühlingsrollen ( 4 Portionen, als Vorspeise 8 Portionen )

Vorspeise pro Portion:  0,5 BE, 63 kcal, 4 g Fett


  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Karotten
  • 100 g Bambussprossen (Konserve)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Chinakohl
  • 200 g Sojabohnensprossen
  • etwas Ingwer
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
  • 8 Reisplatten (für Frühlingsrollen)
  • 2 EL Pflanzenöl (Erdnussöl oder Sesamöl)
  • Dünne Zesten und Saft von einer Limette
  1. Das Gemüse putzen und waschen.
  2. Die Austernpilze, Karotten und Bambussprossen in feine Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe und den Chinakohl in Streifen schneiden.
  3. 1 TL Pflanzenöl in einem Wok erhitzen, Pilze, Karotten und Bambussprossen und Ingwer 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, dann Frühlingszwiebeln, Chinakohl, Sojasprossen, Limettenschale und -saft sowie Sojasauce dazu geben und alles nochmal ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren garen. Mit Salz, und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Frühlingsrollenteig nach Packungsanweisung vorbereiten (Blätter kurz in etwas Wasser einweichen) und die Gemüsemischung  in die Mitte geben, die Ränder einklappen und eine Rolle formen.
  5. 2 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen  und die Frühlingsrollen von allen Seiten goldbraun braten.

 

Asiatische Mie-Nudel-Gemüsesuppe mit Hähnchenbrustfilet ( 4 Portionen )

pro Person 4 BE,  299kcal, 2 g Fett, 38 mg Chol


  • 1 EL Tamarindensauce
  • 1 kl. Rote Chilis, entkernt und sehr fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 2 EL Fischsoße
  • 1 EL Palmzucker oder Rohrzucker
  • 2 Kaffir- Limettenblätter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Karotten, hauch dünn geschnitten
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Süßkartoffeln, gewürfelt
  • 100 g Babymaiskolben, halbiert
  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • 100 g Kirschtomaten, halbiert
  • 100 g Mie-Nudeln
  1. Das Gemüse waschen und putzen, Knoblauch pressen, Ingwer fein reiben, Chili fein hacken.
  2. Das Hähnchenfleisch in schmale Streifen schneiden, in den Wok geben und alles scharf anbraten, unter Rühren weitergaren.
  3. Tamarindensauce, Chili, Knoblauch, Ingwer, Fischsoße, Zucker, Kaffir- Limetten- Blätter und Brühe in einen großen Topf geben und  einmal aufkochen lassen. Fleisch hinzufügen und auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  4. Dann Karotten, Süßkartoffeln oder Gemüsealternative sowie Mais zufügen. Alles abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen, sodass das Gemüse bissfest und das Hähnchenfleisch durchgegart ist.
  5.  Kirschtomaten in die heiße Suppe geben.
  6. Mie- Nudeln, in kleinere Stücke brechen,  in heißem Wasser garziehen lassen (ca. 5 Minuten).
  7. Koriander in die Suppe geben, gegebenenfallls nachwürzen, Nudeln hinzufügen und heiß servieren.

Süßkartoffeln sind nur saisonbedingt erhältlich, alternativ durch Gemüse ersetzen:

  • ½ gelbe Paprikaschote
  • ½ rote Paprikaschote
  • 1 Pak Choi
  • ½ Stange Porree

 

Mandelpudding mit Kirschsauce ( 4 Personen )

pro Portion 1,5 BE, 102 kcal, 1 g Fett, 4 mg Chol


  • 500 ml fettarme Milch
  • 30 g Vanillepuddingpulver
  • Bittermandelaroma
  • Stevia
  1. Das Puddingpulver mit etwas Milch anrühren.
  2. Die restliche Milch in einem Topf aufkochen, dann von der Herdplatte nehmen und unter Rühren das angerührte Puddingpulver dazu geben. Dann nochmals aufkochen lassen.
  3. Mit Bittermandelaroma und Stevia abschmecken.
  4. In Dessertschälchen füllen und kalt stellen.

 

  • 100 g Kirschen aus dem Glas oder frische Kirschen
  • 150 ml Kirschsaft/ Fruchtsaft
  • 10 g Stärke
  • Stevia

 

  1. Die Stärke oder das Puddingpulver mit etwas Kirschsaft anrühren.
  2. Den restlichen Kirschsaft mit den Kirschen aufkochen, dann von der Herdplatte nehmen und unter Rühren die angerührte Stärke dazu geben. Dann nochmals aufkochen lassen.
  3. Mit Süßstoff abschmecken.