Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag März 2014

Rindfleisch Thai 

Indische Kokos-Chai-Suppe mit Garnelen

Grießflammerie mit Fruchtsoße

 

Indische Kokos-Chai-Suppe mit Garnelen ( 4 Portionen )

pro Portion 0 BE, 55 kcal, 1 g Fett, 35 mg Chol


  • 3-4 Beutel Indischen Chai-Tee
  • 500 ml Wasser
  • 4 Garnelen frisch oder tiefgekühlt
  • Fischsauce
  • Koriander, Garam Masala, Ingwer … nach Belieben
  • 100 g kleine Shitake-Pilze oder alternativ Champignons
  • 10 Kirschtomaten
  • 50 g Sprossen
  • 3 Stängel Zitronengrass
  • 1 rote Chilischote
  • 4 Kaffir-Zitronenblätter (od. ½ TL Schale einer unbehandelten Zitrone)
  • 300 ml Kokosmilch
  • Galgantpulver oder Galgantwurzel (ca. 1 cm)
  • 1 EL Curry, 2 EL Soja Sauce, Fischsauce, 1 Stück Ingwer kleingeschnitten
  • 1 EL Weizenstärke
  • 1 Bund Thai-Basilikum (od. Koriander)
  1. Tee mit kochendem Wasser aufbrühen, ca. 3- 5 Minuten ziehen lassen, abseihen.
  2. Garnelen ggf. entdarmen und abspülen, Schale entfernen und mit verschiedenen Gewürzen marinieren. (ca. 30 min.)
  3. Pilze putzen, die Stiele entfernen, vierteln, Tomaten waschen , Sprossen waschen und durchbrechen.
  4. Von dem Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, Stangen anschließend halbieren. Chilischote entkernen,  in feine Ringe schneiden, Zitronenblätter halbieren.
  5. Kokosmilch mit Galgant, Zitronengras, Chili, Zitronenblättern zum Kochen bringen, ca. 4 Minuten köcheln lassen, Tee unterrühren. Suppe abseihen.
  6. Mit den Gewürzen abschmecken.
  7. Stärke mit etwas Wasser anrühren, Suppe binden, nochmals aufkochen lassen.
  8. Garnelen, Pilze, Kirschtomaten und Sprossen dazu geben und in der Suppe garziehen lassen.
  9. Zum Schluss das Thai-Basilikum oder Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und unterheben.

 

Chai-Tee= Schwarztee mit Gewürzen wie Kardamom, Zimt, Ingwer, Pfefferkörner, Indische Lorbeerblätter, Nelken & Muskat

Viele Indische Familien haben ihr eigenes Rezept, die Zutaten variieren…

 

Rindfleisch Thai ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 205 kcal, 6 g Fett, 70 mg Chol


  • 2 Zucchini in Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten in Scheiben geschnitten
  • 100g Zuckerschoten
  • 100g Sojasprossen
  • 400 g Rindfleisch
  • 1 TL Erdnussöl
  • 1 Zwiebel  (fein gehackt)
  • 1 fein gehacktes walnussgroßes Stück Ingwer
  • Je eine rote und eine grüne Chilischote
  • Rote Thai Curry Paste
  • Curry
  • 300 ml Kokosmilch
  • Thai Kaffir-Limettenblätter
  • 1 Stk. Lemongrass
  • Fischsauce
  1. Gemüse waschen und putzen.
  2. Rindfleisch in Streifen schneiden.
  3. Erdnussöl erhitzen und das Rindfleisch portionsweise anbraten
  4. Dann Zwiebeln, Ingwer, grüne Peperoni, 1 EL rotes Thai Curry (Paste) und 1 TL Curry dazugeben, kurz mitdünsten.
  5. Mit Kokosmilch ablöschen, nun auch das restliche angebratene Fleisch wieder zugeben.
  6. Thai Kaffir- Limetten, 1 Stck. Lemongrass und 1-2 EL Fischsauce zufügen.
  7. Zuerst die Möhren zufügen, dann Zucchini, Zuckererbsen und als letztes die Sojasprossen zum Fleisch geben.
  8. Einmal aufkochen lassen, dann ca. 5 Minuten ziehen lassen.

 

Dazu passen Mie-Nudeln oder Basmatireis.

 

Grießflammerie mit Fruchtsoße ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 199 kcal, 7 g Fett, 5 mg Chol


  • 250 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • ½ Vanilleschote
  • 25 g Grieß
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 20 g Dotterfrei + 65 ml Wasser (entspricht 2 Eiern)
  • alternative natürliche Süßungsmittel: Stevia, Honig, Ahornsirup….
  • 40 g Schlagcreme + 125 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 100 g Obst nach Wahl
  • 75 ml Wasser oder Obstsaft
  • 10 g Vanillepuddingpulver
  1. Dotterfrei nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und quellen lassen.
  2. Die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Grieß unter ständigem Rühren in die Milch geben. Auf mittlerer Flamme solange weiterrühren bis die Masse eindickt.
  3. Dann die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine unterrühren, wie auch das angerührte Dotterfrei.
  4. Auf Eiswasser kalt rühren.
  5. Das Schlagcremepulver mit der Milch aufschlagen und unter den kalten Grieß heben. Das Flammerie in Schälchen füllen und kalt stellen.
  6. Für die Fruchtsoße das Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser oder Obstsaft anrühren. Obst waschen, putzen und klein schneiden.
  7. Das restliche Wasser/Obstsaft mit dem Obst zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver unter Rühren hinein geben und einmal aufkochen lassen, abschmecken, über das Flammerie geben und wieder kalt stellen.