Die Klinik Dr. Guth

... in der Jürgensallee liegt in verkehrsgünstiger Lage zur Innenstadt und inmitten einer schönen Gartenanlage. Die Klinik hat ihren etablierten Platz in der medizinischen Krankenversorgung Hamburgs und im gesamten nordwestdeutschen Raum.

Krampfaderleiden

Krampfaderleiden kann nicht nur Beschwerden wie ein müdes Gefühl in den Beinen oder Wadenkrämpfe verursachen. Entzündungen der Krampfadern (Thrombophlebitis) oder Hautprobleme bis zum offenen Bein können die Folge sein. Zu sehen ist immer nur die Spitze vom Eisberg.

 

Um das genaue Ausmaß des Krampfaderleidens darzustellen reicht häufig eine spezielle Ultraschall-Untersuchung (Duplex-Sonographie).
Bei schwierigen Befunden ist manchmal eine Kontrastmitteldarstellung (Phlebographie) aussagefähiger.

 

Wenn aufgrund dieser Untersuchungen eine Operation sinnvoll erscheint, kann diese meistens ambulant (tageschirurgisch) erfolgen. Bei Risikofaktoren - Begleiterkrankungen - ist eine stationäre Versorgung (einige Tage im Krankenhaus) zu empfehlen.

 

Zu bedenken ist die lange Kompressionsstrumpfbehandlung nach der Operation.
Das ist ein Grund diese Operation meistens in der kälteren Jahreszeit durchführen zu lassen.