Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Dezember 2018

Weihnachtliches Gebäck

Sonnenblumenplätzchen

Mandel-Nussmakronen

Orangenplätzchen

Schwarzweiße Schnecken

Roter Punsch 

 

Sonnenblumenplätzchen ( ca. 40 Stück )

pro Stück 0,5 BE, 59 kcal, 3 g Fett, 5 Chol


  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Sonnenblumenkerne

 

  1. Das Ei mit Zucker und Margarine schaumig rühren und die Zitronenschale dazu geben.
  2. Mehl und Rosinen unterkneten und den Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Dann kleine Kugeln formen und kräftig in Sonneblumenkernen wälzen, dass die Kerne hängen bleiben.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und bei 180°C Umluft etwa 10 Minuten backen.

 

Mandel-Nussmakronen ( 25 Stück )

pro Stück 0,5 BE, 87 kcal, 6 g Fett


  • 2 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 125 g gemahlene Haselnüsse

 

  1. Das Eiweiß zu sehr festem Schnee schlagen.
  2. Dann den Zitronensaft dazu geben und auch 2/3 des Zuckers langsam einrieseln lassen. So lange weiterschlagen bis die Masse weiß glänzt und dann das letzte Drittel Zucker und die gemahlenen Mandeln und Nüsse vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  3. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen von höchsten 3 cm Durchmesser formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 100°C etwa 40 Minuten trocknen lassen.

 

Orangenplätzchen ( ca. 35 Stück )

pro Stück 1 BE, 45 kcal, 1 g Fett


  • 165 g Zucker
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Eiweiß
  • 3 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 2 TL abgeriebene Orangenschale
  • 190 g Mehl
  • ¼ TL Backpulver
  • 2 EL Korinthen/Rosinen

 

  1. Zucker und Öl in einer Schüssel verrühren. Eiweiß, Orangensaft und Orangenschale untermischen. Mehl, Backpulver und Korinthen unterrühren und alles zu einem Teig verarbeiten.
  2. Den Teig teelöffelweise abmessen und großzügig verteilt auf ein leicht bemehltes Backblech setzen.
  3. Bei 180°C Umluft 10-12 Minuten braun backen.

 

Schwarzweiße Schnecken ( ca. 30 Stück )

pro Stück ca. 0,5 BE, 56 kcal, 2 g Fett


  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Margarine
  • 1Ei
  • 50 g Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 gestrichene EL Kakao
  • 1 EL Milch (1,5 % Fett)
  • 1 Eiweiß

 

  1. Mehl und Backpulver mischen. Margarine in Stückchen,
  2. Ei, Zucker und Vanillemark zufügen und alle gut verkneten.
  3. Den Teig halbieren und Kakao und Milch unter eine Teighälfte kneten. Beide Teige getrennt in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kalt stellen.
  4. Aus beiden Teigen auf bemehlter Arbeitsfläche Teigplatten ausrollen. Die helle Platte mit Eiweiß bestreichen, die dunkle Platte darauf legen und ebenfalls mit Eiweiß einstreichen. Den Teig von der langen Seite her fest zu einer Rolle aufrollen. (ggf. 1-2 Stunden kalt stellen)
  5. Die Teigrolle in 30 Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180-200°C etwa 12 Minuten backen.

 

Roter Punsch ( 4 Portionen )

pro Portion 0,6 BE, 33 kcal, 0,4 g Fett (ohne Kandis)


  • 150 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • Rum-Aroma
  • 1 Stück Ingwer (2 cm) oder Ingwerpulver
  • 4 Aufgussbeutel Früchtetee
  • 1 Zimtstange
  • 3 Sternanis
  • 1 TL Gewürznelken
  • etwas frischgepresster Orangensaft
  • etwas Zitronensaft
  • weißer Kandis oder Süßstoff

 

  1. Sauerkirschen abtropfen lassen, Rum-Aroma beträufeln und etwas ziehen lassen. Ingwer schälen und in kleine Stifte schneiden.
  2. Früchtetee-Beutel zusammen mit der Zimtstange, Ingwer, Sternanis und Nelken mit 0,7 l kochendem Wasser aufgießen und ca. 8 Minuten ziehen lassen.
  3. Kirschen in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen. Teebeutel entfernen, Früchtetee mit den Rumkirschen in Gläser füllen und servieren. Nach Belieben mit Kandis oder Süßstoff süßen.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen