Die Curschmann Klinik

... ist ein Rehabilitationskrankenhaus für Kardiologie und Angiologie sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.
Ausgezeichnete medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau.

Herzgesund ernähren - Menüvorschlag Oktober 2019

Gefüllte Zucchini mit Kräutersauce

Wilder Reissalat mit Fenchel

Apfeltiramisu

 

Wilder Reissalat mit Fenchel ( 4 Portionen )

pro Portion 3 BE, 253 kcal, 7 g Fett, 10 mg Chol


  • 120g Wildreismischung
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 160g Gouda
  • 280g Mais
  • 250 ml Obstsaft
  • 5 EL heller Balsamico
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

 

  1. Reis nach Packungsanweisung garen und abkühlen lassen.
  2. Fenchel waschen, halbieren und den dicken Strunk entfernen und in sehr feine Streifen schneiden.
  3. Den Käse würfeln.
  4. Mais abtropfen lassen.
  5. Für das Dressing Essig, Öl und Petersilie vermengen und abschmecken.
  6. Alles Zutaten miteinander vermengen und mit dem Dressing übergießen.

 

Gefüllte Zucchini mit Kräutersauce ( 4 Portionen )

pro Portion 1 BE, 220 kcal, 13 g Fett, 6 mg Chol


  • 2 Zucchini (ca. 400 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 1 EL Pflanzenöl
  • je 20 g gemahlene Haselnüsse und Mandelblättchen
  • je 70 g fettreduzierter Frischkäse und Magerquark
  • 4 EL Haferflocken
  • Salz, Pfeffer, Curry, Thymian, Lorbeer
  • 250 ml Gemüsebrühe

Für die Sauce:

  • Petersilie/ Dill gehackt oder ½ Beet Kresse
  • 3 EL Kondensmilch (4 % Fett)
  • etwas Zitronensaft
  • ggf. etwas Mehl zum Binden

 

  1. Zucchini waschen, putzen und der Länge nach halbieren. Fruchtfleisch bis auf ½ cm aushöhlen, dann klein schneiden. Knoblauch und Zwiebel abziehen und fein hacken. Karotten schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  2. Zucchinihälften in eine feuerfeste Form setzen, Gemüsebrühe angießen, Lorbeer und Thymian dazugeben und 5 Min. bei 180°C Umluft im Backofen vorgaren.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Karotten und das Zucchinifleisch einige Minuten garen. Anschließend mit Nüssen, Mandeln, Frischkäse, Quark und Haferflocken zu einer sämigen Masse verrühren. Mit etwas Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
  4. Die vorgegarten Zucchinihälften gleichmäßig mit der Masse füllen und wieder in die Form legen. Bei 180°C Umluft im Backofen ca. 10-15 Min. garen.
  5. Währenddessen die Kräuter hacken, Zitrone auspressen und Kondensmilch bereitstellen.
  6. Anschließend die Zucchini herausnehmen, den Fond in einen Topf gießen, mit der Kondensmilch verfeinern und mit den gehackten Kräutern und Zitronensaft abschmecken und ggf. mit etwas Mehl abbinden.

 

Apfeltiramisu ( 4 Portionen )

pro Portion 2 BE, 198 kcal, 4 g Fett, 8 mg Chol (berechnet ohne Zucker,1 EL Honig mitberechnet)


  • 250 g Apfel, geschält
  • 50 ml Apfelsaft
  • Zimt
  • 50 g Vollkornhaferkekse
  • 50 ml Apfelsaft
  • 200 g Magerquark
  • 100 g fettreduzierter Frischkäse
  • 75 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 1 EL Honig
  • Kakaopulver

 

  1. Apfelmus kochen, mit Zimt abschmecken und abkühlen lassen.
  2. Die Kekse in eine stabile Tüte geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln, dann den Boden von 4 Gläsern mit der Hälfte der Krümel ausstreuen.
  3. Die Krümel mit der Hälfte des Safts tränken und dann die Hälfte vom Apfelmus darüber geben.
  4. Den Magerquark mit dem Frischkäse und der Milch glattrühren, mit dem Honig süßen. Die Hälfte der Masse auf dem Apfelmus verteilen. Die übrigen Zutaten in der gleichen Reihenfolge noch einmal schichten.
  5. Kurz vor dem Anrichten das Tiramisu mit Kakaopulver bestreuen.

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen